sponsorium-report-july-sponsorshipDie Kunst ist in Bezug auf Sponsoring weiterhin der zweitgrößte Sektor (neben Sport). Marken haben dieses Jahr beim Volumen von Kunstaktivitäten ein minimales Wachstum verzeichnet (Anfragen oder Partnerschaften), und einen bedeutenden Abstand auf die Sektoren wie Festivals und Messeveranstaltungen sowie Handelsmessen gewonnen. Dies kann daran liegen, dass viele Kunstpartnerschaften lang andauernde Beziehungen sind, bei denen die Bewertung nicht die höchste Priorität hat, im Gegensatz zu politischen Projekten oder Projekten mit langer Historie. Dazu kommt, dass die anderen erwähnten Sponsoring-Sektoren im Gegensatz zur Kunst, nicht den gleichen Ruf oder Geschichte haben.

Zurück zum Sponsorium-Report